Nationaltorhüterin Nadine Angerer hat die Geheimniskrämerei um ihren neuen Verein in Australien beendet.

Die 34 Jahre alte Spielführerin der deutschen Auswahl wechselt zum W-League-Klub Brisbane Roar. Das gab Angerer kurz vor dem zweiten EM-Spiel der Deutschen am Sonntagabend gegen Island auf ihrer Facebook-Seite bekannt. Im Roar-Männerteam spielt der deutsche Profi Thomas Broich.

"Nach vielen erfolgreichen Jahren in der Bundesliga und in Schweden will ich eine neue Herausforderung in Brisbane angehen", schrieb Angerer, die ihren Ende Juni ausgelaufenen Vertrag beim siebenmaligen deutschen Meister 1. FFC Frankfurt nicht verlängert hatte.

"Ich habe mich für den Wechsel entschieden, weil ich eine neue Liga, ein neues Land und sogar einen ganzen neuen Kontinent kennenlernen möchte. Ich freue mich darauf, dass ich ab Ende September das Brisbane-Trikot tragen darf. Ich will dem Team helfen, die Meisterschaft zu gewinnen."

Schon zuletzt hatte Angerer erklärt, dass sie durch ihren Wechsel nach Australien keine negativen Auswirkungen auf ihre weitere Karriere in der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) befürchtet.

Das Engagement auf dem fünften Kontinent ist nach Angaben der zweimaligen Welt- und viermaligen Europameisterin mit Bundestrainerin Silvia Neid abgesprochen.

Angerer, die nach ihrem fünf Monate dauernden Aufenthalt in Australien zu einem bereits feststehenden, aber noch geheimgehaltenen Klub in die US-Liga NWSL wechseln wird, will sich derzeit noch nicht darauf festlegen, ob sie die Teilnahme an der WM-Endrunde 2015 in Kanada anstrebt.

"Ich fühle mich gut, ich bin gesund - das wird man sehen", sagte Angerer.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel