Tabellenführer FCR Duisburg und Verfolger Turbine Potsdam haben in der Frauen-Bundesliga souveräne Pflichtsiege gefeiert.

Spitzenreiter Duisburg gewann das Derby beim Tabellenfünften SG Essen-Schönebeck mit 3:0 und hat drei Zähler Vorsprung auf Rang zwei.

Den belegt dank des 7:1 (3:0) gegen den Tabellensechsten SC Freiburg der FFC Turbine Potsdam.

Der 1. FFC Frankfurt folgt einen Zähler hinter dem Duo auf Rang vier. Duisburg und Potsdam haben nun allerdings bereits ein Spiel mehr absolviert als die beiden Konkurrenten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel