816 Tage vor Beginn der WM der Frauen 2011 hat der Welt-Verband FIFA Gastgeber Deutschland ein glänzendes Zwischenzeugnis ausgestellt.

"Die Stadien sind in einem hervorragenden Zustand. Wir sind sehr zuversichtlich, dass die WM ein Highlight wird und neue Maßstäbe setzt", gab FIFA-Abteilungsleiterin Tatjana Haenni als Fazit der zehntägigen Inspektions-Tour durch die 9 WM-Städte bekannt. Es gebe keine Mängelliste.

"Wir sind stolz, aber wollen uns darauf nicht ausruhen", nahm OK-Chefin Steffi Jones das "TÜV"-Ergebnis erfreut zur Kenntnis.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel