vergrößernverkleinern
Fatmire Alushi spielt künftig in Frankreich © getty

Die deutsche Nationalspielerin Fatmire Alushi (26) verlässt den Vizemeister 1. FFC Frankfurt und schließt sich dem französischen Spitzenklub Paris St. Germain an.

Dies gab Paris am Dienstag bekannt.

Alushi, die beim PSG auf ihre Nationalmannschaftskolleginnen Linda Bresonik (30) und Annike Krahn (28) trifft, sagte: "Ich bin sehr glücklich, Teil dieses Teams zu sein. Der Klub ist sehr professionell, und ich war auf der Suche nach neuen Herausforderungen."

Über die Laufzeit des Kontrakts machte der französische Vizemeister keine Angaben.

Alushis Vertrag beim deutschen Pokalsieger aus Frankfurt war zum Saisonende ausgelaufen.

Die Weltmeisterin von 2007 und zweimalige Europameisterin war 2011 von Turbine Potsdam zum siebenmaligen Meister an den Main gewechselt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel