Die Nationalmannschaft der Schweiz hat erstmals das Ticket für die Frauen-WM gelöst.

Das Team der deutschen Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg ist nach dem 9: 0 (5:0) gegen Israel in der Qualifikationsgruppe 3 mit 22 Punkten nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen, da Verfolger Island (10 Punkte) gegen Dänemark nicht über ein 1:1 (1:1) hinauskam.

Nur die sieben Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Endrunde im nächsten Sommer in Kanada, die Schweiz hat damit als erstes Team aus Europa das WM-Ticket in der Tasche.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel