Das Verletzungspech beim FCR Duisburg reißt nicht ab: Der Frauenfußball-Bundesligist muss am Samstag im Halbfinale des DFB-Pokals gegen den VfL Wolfsburg auf Nationalspielerin Inka Grings verzichten.

Die 30 Jahre alte Torjägerin zog sich im Training eine schwere muskuläre Verletzung in der rechten Wade zu.

Vor dem Pokalduell mit dem Bundesliga-Rivalen muss Duisburgs Trainerin Martina Voss auch um den Einsatz der angeschlagenen Nationalspielerinnen Simone Laudehr, Lira Bajramaj, Annike Krahn und Sonja Fuss bangen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel