Der Frauenfußball-Bundesligist MSV Duisburg hält sein Kader-Grundgerüst für die kommende Spielzeit zusammen. Der Klub, der als Tabellenzehnter in der abgelaufenen Saison nur knapp die Klasse gehalten hatte, verlängerte knapp eine Woche vor dem Trainingsauftakt die Verträge von elf Spielerinnen um ein Jahr.

Neben Torhüterin Meike Kämper bleiben dem Revierklub die Defensivkräfte Isabel Schenk, Alice Hellfeier, Elena Hauer, Laura Neboli, Marina Himminghofen und Carola da Silva Costa erhalten.

Im Mittelfeld kann Neu-Trainerin Inka Grings weiter mit Sofia Nati, Dolores Jacome Silva und Barbara Müller planen, außerdem bleibt auch Stürmerin Laura Luis.

Noch offen ist die Zukunft von Vanessa Wahlen, die sich Anfang Mai einen Kreuzbandriss zugezogen hatte.

Der MSV hatte Ende vergangenen Jahres den insolventen FCR Duisburg aufgenommen. Zu Jahresbeginn verkündete der Verein, dass unter dem Dach des MSV die Finanzierung bis Juni 2015 stehe.

Hier gibt es alles zum Fußball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel