vergrößernverkleinern
Geldona Morina (l.) im Zweikampf mit Freiburgs Stephanie Wendlinger. © getty

Bundesligist MSV Duisburg treibt seine Kaderplanung für die kommende Saison weiter voran.

Der Klub, der als Tabellenzehnter in der abgelaufenen Spielzeit nur knapp die Klasse halten konnte, vermeldete am Mittwoch die Verpflichtung von drei Spielerinnen.

Die Schweizerin Rahel Kiwic (FC Zürich) sowie Christana Oliveira Leite und Geldona Morina vom Ligarivalen SGS Essen haben Einjahresverträge unterschrieben.

Schon am Dienstag hatte der MSV die Verträge von elf Spielerinnen um ein Jahr verlängert.

Hier gibt es alles zum Frauenfußball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel