Nach einer 1:4 (0:3)-Niederlage im eigenen Stadion gegen den Hamburger SV rutschte der Herforder SV auf den zweiten Abstiegsplatz der Bundesliga ab. Die deutliche Heimniederlage ist umso bitterer, da die Tordifferenz über den Klassenerhalt entscheiden könnte.

Vor dem abgeschlagenen Schlusslicht TSV Crailsheim bangt nun ein punktgleiches Trio mit fast identischer Tordifferenz um den Klassenerhalt. Herford hat -34 Tore und liegt hinter Bad Neuenahr mit -33 und dem USV Jena mit -32 auf Rang 11.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel