Die Fußballerinnen von Bundesliga-Tabellenführer Turbine Potsdam und UEFA-Cup-Finalist FCR Duisburg bestreiten am 30. Mai das vorerst letzte DFB-Pokal-Endspiel der Frauen in Berlin.

Ex-Meister Potsdam gewann das zweite Halbfinale gegen Zweitligist SG Wattenscheid 09 mit 3:0 (1:0).

Die Duisburgerinnen schalteten bereits am Samstag den Ligarivalen VfL Wolfsburg (3:1) aus und erhielten sich damit die Chancen auf den Gewinn des Triples.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel