Frauenfußball-Bundesligist FCR Duisburg hat seine Triplechance gewahrt.

Der UEFA-Cup- und DFB-Pokal-Finalist gewann sein Nachholspiel beim Herforder SV 6:0 (4: 0) und rückte in der Tabelle mit 38 Punkten aus 17 Spielen bis auf einen Punkt an Spitzenreiter Turbine Potsdam heran (39/17).

Zweiter vor Duisburg ist Bayern München (39/16).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel