Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" ist auch die Oberliga-Partie der zweiten Mannschaft von Carl Zeiss Jena gegen den ZFC Meuselwitz (0:2) im Mai 2009 unter Manipulationsverdacht geraten.

Demnach soll die Wettmafia dafür gesorgt haben, dass Meuselwitz in Jena gewann und dafür Gewinne in Höhe 30.880 Euro kassiert hat.

Meuselwitz stieg in die Regionalliga Nord auf. Ein Sprecher von Carl Zeiss Jena sagte der "SZ", dort sei nichts von dem Verdacht bekannt. Bislang habe sich niemand an den Klub gewandt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel