Der ehemalige ZDF-Sportreporter Michael Palme ist nach kurzer schwerer Krankheit am Mittwoch im Alter von 66 Jahren in Wiesbaden gestorben.

Der Fußball-Fachmann kam bereits 1963 zum ZDF und war von 1978 an in verschiedenen Funktionen in der Hauptredaktion Sport tätig.

Seitdem nahm er als Moderator, Reporter, Interviewer und Kommentator bis zu seiner Pensionierung 2004 an allen Olympischen Sommerspielen sowie Fußball-Welt- und Europameisterschaften teil. Daneben fungierte er zeitweise als Leiter der ZDF-Redaktion "Der Sportspiegel".

ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz sagte zum Tod seines früheren Kollegen: "Michael Palme war Journalist mit Leib und Seele, er hat jahrelang besonders die Fußballberichterstattung im ZDF mitgeprägt. Sein Wort hatte Gewicht und wurde respektiert, auch wenn er manchmal unangenehme Wahrheiten ausgesprochen hat."

Dem großen Publikum war Michael Palme auch als regelmäßiger Kommentator im "aktuellen sportstudio" bekannt. 2000 wurde Palme mit der "Silbernen Kugel" des Nationalen Olympischen Komitees Deutschlands für seine Berichterstattung von den Olympischen Spielen in Sydney ausgezeichnet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel