Zu schweren Ausschreitungen ist es am Freitagabend während und nach dem Regionalliga-Spiel zwischen Waldhof Mannheim und 1860 München II (1: 4) gekommen.

Zwei Minuten nach der Pause musste Schiedsrichter Christian Dingert die Begegnung unterbrechen, als Chaoten aus dem Gästeblock Leuchtraketen zündeten und auf das Spielfeld warfen. Die Unterbrechung dauerte 28 Minuten.

Nach Spielende gruppierten sich rund 300 Anhänger des SV Waldhof vor dem Stadion. Es kam hierbei zu massiven Übergriffen gegenüber Polizeibeamten und 1860-Anhängern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel