Das Lübecker Amtsgericht hat das Insolvenzverfahren gegen den ehemaligen Zweitligisten VfB Lübeck eröffnet.

Der Klub steht damit in der Regionalliga Nord als erster Absteiger in die Schleswig-Holstein-Liga fest.

Der VfB will die aktuelle Saison aber zu Ende spielen und in der 5. Liga einen Neubeginn starten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel