Die UEFA hat auf einer Sitzung des Strategierates eine Resolution zum Schutz jugendlicher Spieler verabschiedet.

Präsident Michel Platini sagte, er sei glücklich darüber, dass die wichtigsten Mitglieder der europäischen Fußballfamilie bei diesem so wichtigen Thema an einem Strang ziehen.

Alle vier Gruppen, die bei dem Treffen anwesend waren (Verbände, Klubs, Ligen und Spieler), stimmten dem Prinzip zu, dass es keine internationalen Transfers von Spielern unter 18 Jahren nach oder innerhalb von Europa geben solle.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel