Von Gerhard Mayer-Vorfelder zu Theo Zwanziger - am Mittwoch soll in Kopenhagen der Staffelstab in der "Regierung" des europäischen Fußballs unter den deutschen Spitzenfunktionären weitergegeben werden.

Auf dem XXXIII. Ordentlichen Kongress der UEFA bewirbt sich der 63 Jahre alte DFB-Chef Zwanziger als einer von zwölf Kandidaten für neun frei werdende Plätze im Exekutivkomitee.

Der 13 Jahre ältere "MV", zurzeit einer von fünf UEFA-Vize-Präsidenten, scheidet nach neunjähriger Zugehörigkeit aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel