Im Streit über das Dopingmeldesystem meldet sich nun auch UEFA-Boss Platini zu Wort.

Platini kann die verschärfte WADA-Regel nicht nachvollziehen: "Wir können diese Position nicht tolerieren. Die Fußballer können nicht 365 Tage im Jahr für Kontrollen zur Verfügung stehen, es muss das Privatleben respektiert werden. Kontrollen im Urlaub - das wollen wir nicht."

Angesprochen auf einen eventuellen Olympia-Ausschluss des Fußballs meinte Platini: "Nicht ich, aber viele Vertreter der nationalen Verbände wären glücklich darüber."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel