Der Vize-Präsident der FIFA, Chung Mong-Joon, hat seinen Chef Joseph S. Blatter für dessen Vorschlag, das Alterslimit bei Olympia auf 20 Jahre herabzusetzen, kritisiert.

"Ich bin geschockt und enttäuscht", sagte der Südkoreaner. Blatters Vorstoß verstoße "gegen den Olympischen Geist".

Blatter hatte auch vorgeschlagen, die Ausnahmeregelung für Akteure über 23 Jahre abzuschaffen. Bisher dürfen drei Spieler eines Olympia-Teams älter als 23 Jahre sein.

Blatters Vorschlag benötigt die Zustimmung der FIFA-Generalversammlung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel