vergrößernverkleinern
© imago

Der europäische Fußball ist in der Saison 2013/14 offenbar verstärkt zum Ziel von Wettbetrügern geworden.

Nach Angaben der Dachorganisation "Federbet" soll bei 110 Spielen manipuliert worden sein, 350 Begegnungen erschienen demnach zumindest vedächtig. Dies bedeutete einen Anstieg von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Zu den verdächtigen Partien zählt auch das Serie-A-Duell zwischen Catania Calcio und Atalanta Bergamo (1:2) Mitte Mai sowie Spiele der unteren Ligen in England, Frankreich, Griechenland sowie zahlreicher osteuropäischer Länder.

Hier gibt es alles zum Fußball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel