Einen prominenten Befürworter hat das niederländisch-belgische Bewerbungskomitee für die Weltmeisterschaft 2018 gefunden. Fußballidol Johan Cruyff wird WM-Botschafter.

Mit dieser Mitteilung überraschte Harry Been, Vorsitzender des Organisationskomitees, FIFA-Präsident Sepp Blatter bei der WM-Präsentation in Brüssel. Cruyff soll die FIFA-Mitglieder überzeugen, für Belgien und die Niederlande zu stimmen.

Nach der gemeinsam organisierten Europameisterschaft 2000 ist es das zweite Großprojekt der niederländischen und belgischen Fußballverbände.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel