Trainer Horst Hrubesch kann bei der U-20-WM ab sofort auf Sven Bender zurückgreifen.

Der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund reiste am Sonntag nach Ägypten und steht somit für das Achtelfinale am Mittwoch gegen Nigeria zur Verfügung.

Der 20-Jährige war vor Turnierbeginn nominiert worden, zunächst aber in Dortmund geblieben, weil die Borussia ihn für unverzichtbar erklärte.

In der nun anstehenden Länderspielpause gibt der BVB Bender, der beim 1:0-Sieg in Mönchengladbach am Samstag 90 Minuten spielte, aber frei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel