Der Nachwuchs aus Ungarn hat sich bei der U20-WM in Ägypten Rang drei gesichert.

Die Magyaren setzten sich nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit gegen Costa Rica 2:0 im Elfmeterschießen durch. Ungarn hatte bei seiner fünften Endrunden-Teilnahme erstmals die Vorrunde überstanden und stand nach dem Viertelfinal-Erfolg gegen Italien als einziges europäisches Team im Halbfinale.

Der deutsche Nachwuchs war im Viertelfinale an Brasilien gescheitert. Die Südamerikaner standen am Freitagabend im Endspiel gegen Ghana.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel