Ghana hat nach einem Elfmeterkrimi als erstes afrikanisches Land die Weltmeisterschaft der U20-Junioren gewonnen.

Die Westafrikaner besiegten im Finale in Kairo die Auswahl Brasiliens mit 4:3 im Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten hatte es 0:0 gestanden.

Im Elfmeterschießen versagten bei den Brasilianern, die im Viertelfinale die deutsche Mannschaft durch ein 2:1 nach Verlängerung ausgeschaltet hatten, Souza, Maicon und Teixeira die Nerven.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel