Eine Delegation der FIFA hat in Brasilien ihre Inspektionstour beim Gastgeber der WM-Endrunde 2014 gestartet.

Beim Besuch der 18 Kandidaten für zwölf Austragungsstätte geht es neben der Besichtigung der Stadien vor allem um technische Aspekte, Verkehrsanbindung und die Hotel-Infrastruktur.

Nach Sao Paolo stehen am Samstag noch Porto Alegre und Florianopolis auf dem Programm, Sonntag geht es in Rio de Janeiro mit dem berühmten Maracana-Stadion weiter.

Die endgültige Entscheidung über die Austragungsorte wird am 20. März bekannt gegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel