Der Neubau eines der 10 Stadien für die WM 2010 in Südafrika wird durch einen Bauarbeiter-Streik verzögert. Die Beschäftigten am neuen Mbombela-Stadion in Nelspruit legten die Arbeit nieder und fordern eine deutliche Lohnerhöhung.

Laut Stadion-Manager Neil Founie soll der Zeitplan für den Bau der künftig 46.000 Zuschauer fassenden Arena aber nicht in Gefahr sein. Mehr als 70% seien bereits fertiggestellt und man habe reichlich Zeit bis zur geplanten Fertigstellung im Juli.

Schon vor einem Jahr hatten die Arbeiter in Nelspruit gestreikt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel