Am Freitag startet der Kartenvorverkauf für die Weltmeisterschaft 2010. David Will, FIFA-Verantwortlicher für das Ticketing, befürchtet eine schleppende Nachfrage im Vergleich zur WM 2006: "Es wäre dumm zu sagen, dass die weltweite Rezession keinen Einfluss auf die WM hätte."

Die Spielpaarungen der WM 2010 (11. Juni bis 11. Juli) werden am 4. Dezember bei der Gruppenauslosung in Kapstadt ermittelt. Auf FIFA.com können daher zunächst nur Optionsscheine bestellt werden.

Die Preise reichen von etwa elf Euro bis zu 700 Euro für die teuerste Finalkarte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel