vergrößernverkleinern
Xabi Alonso (r.) traf im letzten Quali-Spiel gegen die Türkei © getty

Beim Länderspiel gegen das Vogts-Team Aserbaidschan kann den Iberern Historisches gelingen. Trainer Del Bosque hat andere Ziele.

Baku - Nur Berti Vogts kann mit seinem Team den Weltrekord von Europameister Spanien noch verhindern.

Erreichen die Stars von der iberischen Halbinsel am Dienstag (18 Uhr LIVESCORES ) in Baku gegen die Kicker des Vogts-Teams Aserbaidschan mindestens ein Unentschieden, bleiben sie auch das 32. Länderspiel in Folge ungeschlagen.

Damit wäre der EM-Champion der alleinige Halter der Bestmarke an Begegnungen ohne Niederlage.

Auf den Spuren der Magyaren

Zurzeit müssen sich die Spanier den Weltrekord noch mit Argentinien und Ungarn teilen. Die Magyaren blieben in ihrer goldenen Ära in den 50er Jahren ebenfalls 31 Begegnung unbesiegt, ehe der deutschen Auswahl im WM-Endspiel 1954 das Wunder von Bern gelang (3:2).

Die argentinischen Gauchos blieben zwischen Februar 1991 und 1993 gleichfalls in 31 Spielen ungeschlagen.

Die spanische Erfolgsserie begann am 7. Februar 2007 mit einem 1:0-Erfolg über England in Old Trafford von Manchester, drei Monate nach der letzten Niederlage in Cadiz gegen Rumänien. (DATENCENTER: Gruppe 5)

Confed Cup als nächstes Ziel

Nun wollen die spanischen "Furien" sich alleine in den Annalen des Weltfußballs mit ihrem Rekord verewigen.

Dennoch bleibt Nationaltrainer Vicente Del Bosque im "kicker" zurückhaltend: "Darum geht es nur am Rande. Der spanische Fußball befindet sich auf einem historischen Höhenflug. Doch wem hilft das? Wichtig sind Titel. Der ist beim Confed Cup unser Ziel."

Er schaut also eher auf die WM-Generalprobe in Südafrika, die am kommenden Sonntag (14. Juni) beginnt. (DATENCENTER: Spielplan Confed-Cup)

Auch Brasiliens Rekord in Reichweite

Sollte Spanien nach dem Duell gegen Aserbaidschan auch die Gruppenspiele des Konföderationen-Pokals in Südafrika (gegen Neuseeland, Irak und Südafrika) ungeschlagen überstehen, würde ein anderer Rekord egalisiert werden.

Denn lässt man Niederlagen nach Elfmeterschießen außer Acht, blieb Brasilien zwischen 1993 und 1996 sogar in 35 Spielen ungeschlagen. Niederlagen und Siege nach Elfmeterschließen werden vom Weltverband FIFA statistisch als Unentschieden gewertet.

Hier die längsten Erfolgsserie von Nationalteams im Weltfußball:

Brasilien 35 Spiele: Dezember 1993 bis Januar 1996*

Spanien 31 Spiele: Februar 2007 bis Juni 2009

Ungarn: 31 Spiele: Mai 1950 bis Juli 1954

Argentinien 31 Spiele: Februar 1991 bis August 1993

Andere Konföderationen: Asien

Südkorea 28 Spiele: Mai 1978 bis März 1979

Afrika

Ghana 27 Spiele: November 1980 bis Juni 1983

CONCACAF

Jamaika 22 Spiele: Mai 1997 bis Februar 1998

Ozeanien

Neuseeland 13 Spiele: August 1983 bis November 1985***

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel