vergrößernverkleinern
Wesley Sneijder krümmt sich vor Schmerzen. In der Klinik gibt es Entwarnung © getty

Die Elftal gewinnt gegen Japan, die Verletzung von Wesley Sneijder entpuppt sich als harmlos. England besteht den Härtetest.

Enschede/London - Die bereits für die WM-Endrunde qualifizierte Nationalelf der Niederlande schwimmt weiter auf der Erfolgswelle.

Die Elftal besiegte Japan in einem Länderspiel in Enschede 3:0 (0:0).

Allerdings konnten die Niederländer den Sieg aufgrund der Verletzung ihres Spielmachers Wesley Sneijder nicht wirklich feiern.

Die englische Nationalmannschaft hat den Härtetest vor dem Gipfeltreffen in der WM-Qualifikation gegen Kroatien bestanden.

Die von Fabio Capello trainierten "Three Lions" besiegten Slowenien im Londoner Wembley-Stadion 2:1 (1:0).

Slowenen mit schwacher Leistung

Am Mittwoch können die in der Qualifikationsgruppe 6 noch unbesiegten Engländer mit einem Sieg gegen Verfolger Kroatien das Ticket für die WM-Endrunde in Südafrika lösen. (DATENCENTER: Alles zur WM-Quali in Europa)

Frank Lampard per Foulelfmeter (31.) sowie Jermaine Defoe (64.) nach schönem Doppelpass mit Aaron Lennon trafen für England.

Die mit den Kölner Bundesliga-Profis Miso Brecko und Milivoje Novakovic angetretenen Slowenen boten eine über weite Strecken enttäuschende Leistung und kamen durch einen Flugkopfball von Zlatan Ljubijankic (86.) lediglich zum Anschlusstreffer.

Sneijder hört ein Knacken im Knöchel

Robin van Persie (69.) vom FC Arsenal, Wesley Sneijder (73.) von Inter Mailand sowie Klaas Jan Huntelaar (87.) vom AC Mailand trafen für das Team von Bondscoach Bert van Marwijk.

Die Freude über den Sieg wurde jedoch eine Verletzung von Sneijder getrübt, die der Regisseur bei einem Foul in der 78. Minute erlitt.

"Wesley sagte mir, er habe ein Knacken im Knöchel gehört und große Schmerzen. Das ist kein gutes Zeichen", sagte van Marwijk.

Diagnose Bänderdehnung

Sneijder wurde mit Tränen in den Augen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Danach konnte aber Entwarnung gegeben werden: Bei der Blessur handelt es sich um eine Bänderdehnung.

Die Niederlande ist in der Qualifikationsgruppe 9 mit sieben Siegen in sieben Spielen unangefochtener Spitzenreiter.

Am Mittwoch trifft die Mannschaft in Glasgow auf Schottland. Auch Japan hat sich bereits für die WM in Südafrika qualifiziert.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel