vergrößernverkleinern
Eröffnet wird die WM am 11. Juni, das Finale findet am 11. Juli statt © getty

Am Freitag werden in Kapstadt die WM-Gruppen ausgelost. Sport1.de hat dazu die 11 wichtigsten Fragen und Antworten.

Kapstadt - Die deutsche Nationalmannschaft hat sich souverän für die WM-Endrunde in Südafrika qualifiziert.

Nun steigt die Spannung, Verantwortliche sowie Fans in aller Welt fiebern der Auslosung am Freitag in Kapstadt entgegen (ab 18 Uhr LIVE).

In der drittgrößten Stadt Südafrikas werden dann die Gruppen sowie Spielpaarungen des weltweit größten Turniers ermittelt.

Sport1.de hat für Sie die elf wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Auslosung zusammengestellt. (DATENCENTER: WM-Qualifikation)

Wann wird ausgelost?

Die Auslosung für die WM-Endrunde (11. Juni bis 11. Juli 2010) erfolgt am 4. Dezember 2009 (19.00 Uhr) in Kapstadt.

Wie wird gelost?

Es werden acht Vorrundengruppen zu je vier Mannschaften gebildet.

Neben Gastgeber Südafrika (Kopf der Gruppe A = A1) werden entsprechend der Setzliste 7 Mannschaften als Gruppenköpfe gesetzt (d.h. sie werden jeweils einer Gruppe zugelost). Die anderen 24 Mannschaften werden entsprechend der Setzliste in 3 weitere Töpfe aufgeteilt.

Jedem Gruppenkopf wird jeweils ein Gegner aus den 3 weiteren Töpfen zugelost. Jeder Gruppe darf höchstens ein Team pro Kontinent zugelost werden - Ausnahme: Europa (13 Teilnehmer).

162841(DIASHOW: Das sind die WM-Teilnehmer)

Wie entsteht die Setzliste?

Die genauen Kriterien stehen noch nicht fest, endgültig entschieden wird darüber erst auf einer FIFA-OK-Sitzung am 2. Dezember 2009.

Aller Voraussicht nach gelten die gleichen Kriterien wie für die WM 2006 in Deutschland.

Gewertet wurden damals das Abschneiden der Teilnehmer bei den beiden vorangegangenen Weltmeisterschaften sowie die Platzierungen auf der FIFA-Weltrangliste in den drei vorangegangenen Jahren.

Ist Deutschland gesetzt?

Mit Sicherheit. Deutschland hat bei der WM 2002 Rang zwei belegt, bei der WM 2006 Rang drei.

In den Jahren 2007, 2008 und 2009 war die DFB-Auswahl in der Weltrangliste immer mindestens unter den ersten Sechs platziert.

Wo spielt Deutschland?

Deutschland bezieht ein Quartier zwischen Johannesburg und Pretoria.

Ideal wäre es, wenn das DFB-Team als Kopf der Gruppe B oder G ausgelost würde.

Beide Gruppenköpfe spielen jeweils zweimal in Johannesburg (B1 dazu 1-mal in Bloemfontein, G1 dazu 1-mal in Durban).

Alle anderen Gruppenköpfe spielen in der Vorrunde an drei verschiedenen Orten.

Wann muss Bundestrainer Joachim Löw seinen 23-Mann-Kader für die WM nominieren?

Zunächst muss 30 Tage vor dem Eröffnungsspiel am 11. Juni 2010 eine provisorische Liste mit 35 Namen bei der FIFA eingereicht werden.

Davon jedoch unabhängig ist der 23-Mann-Kader (3 Torhüter, 20 Feldspieler), der in der Regel 10 Tage vor dem Eröffnungsspiel der FIFA gemeldet werden muss.

Bis 24 Stunden vor dem ersten Spiel ihrer Mannschaft können verletzte Spieler noch ausgetauscht werden. Alle 12 Reservespieler dürfen auf der Bank sitzen.

Wo gibt es Tickets?

Bei der FIFA auf www.fifa.com. Eintrittskarten können dort online beantragt werden, zudem kann ein PDF-Dokument zur schriftlichen Beantragung heruntergeladen werden.

Auf der Ticket-Startseite (link siehe oben) befinden sich die Rubriken "Ticket beantragen/Ihre Bestellung" sowie "Beantragungsprozess".

Wann gibt es Tickets?

Die dritte Verkaufsphase beginnt am 5. Dezember 2009 und endet am 22. Januar 2010 - laut FIFA sind noch Karten für alle Kategorien und alle Spiele erhältlich (in dieser Phase spielt der Eingang der Bestellung keine Rolle).

Ab 9. Februar 2010 beginnt die vierte Verkaufsphase (Zuteilung nach Eingang der Bestellung).

Welche Art von Tickets gibt es?

Einzelkarten sind nahezu ausverkauft und nur noch für Spiele in Johannesburg (Soccer City) und Durban erhältlich.

Mit Ausnahme von Brasilien und England sind für alle Mannschaften noch sogenannte Team-Serien-Tickets (TST) erhältlich.

Es gibt drei Arten von TST:

1. Nur die Gruppenspiele der jeweiligen Mannschaft, 2. Alle Spiele der jeweiligen Mannschaft bis zu einem möglichen Finale, 3. Alle Spiele der jeweiligen Mannschaft inklusive Finalkarten, auch wenn die gewählte Mannschaft vorher ausscheidet.

Wer bekommt Tickets?

Für die dritte Verkaufsphase ab dem 5. Dezember 2009 gilt: Alle ordnungsgemäß ausgefüllten Bestellungen werden bei der Zuteilung berücksichtigt (Eingang der Bestellung ist in dieser Phase nicht entscheidend).

Falls die Anzahl der Bestellungen für Eintrittskarten oder Team-Serien-Tickets (TST) die Anzahl der verfügbaren Eintrittskarten oder TST übersteigt, werden die Karten auf Grundlage eines Losverfahrens auf die Besteller verteilt.

Die Auslosung für diese Phase findet am 1. Februar 2010 statt.

Gibt es auch Tickets bei Reiseveranstaltern?

Ja, in jedem Land gibt es von der FIFA zertifizierte Reiseveranstalter, die Reisen/Karten anbieten.

In Deutschland sind dies: TC Touristik GmBH, www.thomascooksport.com; Dertour GmbH Co KG, www.dertour-fussball.de; Passion Southafrica, www. passion-southafrica.com; Vieten Tours, www.vietentours.de.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel