SPORT1-Experte Udo Lattek lässt kein gutes Haar an Frankreichs Team. In seiner Kolumne setzt er sich zudem für Badstuber ein.

Hallo Fußball-Freunde,

mit dem Alter bin sogar ich etwas gelassener geworden. Aber wenn ich an das französische Nationalteam denke, rege ich mich auf.

Da ist gar keine Mannschaft da - es ist eine Ansammlung von Stars, in der keiner bereit ist, sich einzuordnen.

Eine gute Mannschaft arrangiert sich. Doch bei der "Equipe Tricolore" herrscht lediglich Egoismus vor. Niemand bringt Respekt auf. Auch außerhalb des Spielfeldes nicht.

Auf Deutsch gesagt: Das ist ein Sauhaufen!

Die deutsche Nationalmannschaft ist das natürlich nicht. Das Spiel gegen Serbien hat mich zwar auch nicht begeistert, aber solche Dinge passieren nun mal. Löws Team hat bisher ordentliche Leistungen gezeigt.

Allerdings fehlt mir noch dieser letzte Tick, der einer Mannschaft den entscheidenden Impuls geben kann, dazu war keiner der Spieler in der Lage.

In schwierigen Situationen muss einer da sein, der aufsteht und das Heft in die Hand nimmt. Deshalb fand ich es auch nicht schlecht, dass sich Podolski den Ball beim Elfmeter genommen hat.

Was ich nicht verstehe ist jedoch, dass ein guter Elfmeter-Schütze wie er so anläuft.

Er hätte sehen müssen, dass der Torhüter schon eine halbe Stunde vorher in der Ecke lag. Nur das mache ich ihm zum Vorwurf.

In die Schlange der Kritiker, die an Holger Badstuber herummäkeln, reihe ich mich derweil nicht ein.

Es gibt solche Partien, wo einer mit dem anderen eben einfach nicht zurechtkommt. In dem Fall war es Krasic.

Das ist anderen Nationalspielern, die älter sind, auch schon passiert. Gut, beim Gegentor kommt er zu spät zum Ball - aber auch so etwas kann passieren.

Rausnehmen würde ich ihn nicht, das würde einen Knacks bei ihm verursachen. Außerdem gibt es auch keine Garantie dafür, dass seine Konkurrenten Aogo und Jansen besser sind.

Ich würde sich jetzt zunächst mal alles in Ruhe einpegeln lassen. Dann klappt es auch mit einem Sieg gegen Ghana.

In diesem Sinne.

Bis nächste Woche!Euer Udo Lattek

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel