vergrößernverkleinern
Ghana ist die dritte afrikanische Mannschaft, die ein WM-Viertelfinale erreicht hat © getty

Die südafrikanische Presse feiert Ghana für den Viertelfinaleinzug. in den USA macht sich Ernüchterung breit. Die Pressestimmen.

München - Ghanas Nationalmannschaft darf nach ihrem Viertelfinaleinzug bei der WM in Südafrika auf die Unterstützung der Gastgeber hoffen.

Die Zeitungen in Südafrika adoptierten die "Black Stars" am Tag nach dem 2:1 nach Verlängerung gegen die USA und machten sie zu Hoffnungsträgern.

"Ghana machts für Afrika", schrieb die Zeitung "Sunday World". "Dies ist das Ende der Welt(meisterschaft)", schrieb dagegen die "New York Post".

Mit "Gigantische Celeste" und "Der Traum geht weiter" kommentierten Zeitungen in Uruguay den Einzug des zweimaligen Weltmeisters ins Viertelfinale. Uruguay steht zum ersten mal seit 40 Jahren in der Runde der letzten Acht.

SPORT1 präsentiert die internationalen Pressestimmen zu den Achtelfinalspielen vom Samstag.

Uruguay - Südkorea

URUGUAY

El Pais: "Gigantische Celeste im Viertelfinale. Verzweifelt kämpfend, leidend, aber mit viel Herz hat Uruguay mit Luis Suarez als spielentscheidender Figur die nächste Runde erreicht."

El Observador: "Der Traum geht weiter. Uruguay begann die Partie mit gutem Fußball und biss am Ende auf die Zähne."

Uruguay - Südkorea

USA

New York Post: "Es ist vorbei. Dies ist das Ende der Welt(meisterschaft)."

New York Times: "Die Amerikaner haben niemandem etwas vorzuwerfen - außer sich selbst. Sie haben sich selbst enttäuscht."

Los Angeles Times: "Bis zu jenem Tag, an dem ein US-Team in der Tat die WM gewinnt, ist die Niederlage die einzige Realität, mit der das Turnier zu Ende geht. Aber frühere Weltmeisterschaften endeten für die USA mit Hinnehmen, Bitterkeit und Ärger. Diesmal endete die WM mit einer Enttäuschung."

Washington Post: "Den USA gehen die Aufholjagden aus. Das US-Team scheidet im Achtelfinale aus und kommt nicht umhin, daran zu denken, dass mehr möglich gewesen wäre."

SÜDAFRIKA

Sunday World: "Ghana machts für Afrika. Die Feierlichkeiten zum Einzug von Ghana ins Viertelfinale gehen bis weit in die Nacht - auf dem ganzen afrikanischen Kontinent."

Sunday Sun: "African Stars! Ghana hält den afrikanischen Traum am Leben."

City Press: "Die Schwarzen Sterne schießen hoch."

Sunday Times: "Die Schwarzen Sterne leuchten weiter, nachdem der Thriller mit den USA in die Verlängerung geht."

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel