SPORT1-Experte Udo Latteksetzt in seiner Kolumne darauf, dass Bundestrainer Joachim Löw und der DFB sich rasch einigen.

Hallo Fußball-Freunde,

ganz Deutschland wartet gespannt darauf, ob Bundestrainer Joachim Löw seinen Vertrag verlängert.

Ich weiß nicht, was zwischen den DFB-Verantwortlichen und Löw vorgefallen ist, es muss aber sehr massiv gewesen sein. Die beiden Parteien verhalten sich fast wie kleine Kinder.

Dabei wissen beide Seiten ganz genau, was sie wollen, die Positionen sind ja klar.

Jetzt sollten sie die Karten auf den Tisch legen. Dann diskutiert man darüber, aber das kann man innerhalb von ein paar Stunden ausfechten.

Man muss doch nicht wochenlang rumzicken.

Und noch etwas: Theo Zwanziger hat immer seine Loyalität gegenüber dem Trainer hervorgehoben, der Name Bierhoff ist da aber nie gefallen.

Ich bin mir sicher, dass das ein großes Problem werden kann, wenn Löw auf eine Weiterbeschäftigung auch von Bierhoff beharrt. Auch über die Zukunft von Michael Ballack im DFB-Team gab es zuletzt Diskussionen.

Ich denke, dass der Großteil der Mannschaft froh war, dass Ballack bei der WM nicht mehr dabei war. Sie haben ihn vorher als Hemmschuh empfunden.

Und beim Turnier haben die Spieler Kraft daraus geschöpft zu zeigen, wie gut sie ohne Ballack sind.

Ob das Ganze aber auf Dauer gut geht, ist eine andere Frage.

Der 3:2-Sieg gegen Uruguay war absolut verdient, denn die Mannschaft hat engagiert gespielt. Man hat gar nicht gemerkt, dass Ersatzspieler dabei waren, das war absolut okay. Nach der Partie und dem dritten Platz jubelte kaum ein Spieler.

Mit Sicherheit lag das an der Enttäuschung nach dem Spanien-Spiel. Bei Bastian Schweinsteiger konnte man im Interview anschließend sehen, dass er tief getroffen war, weil Deutschland es nicht ins Endspiel geschafft hatte. Man hat sich das Finale ja als Ziel gesetzt.

Das hat dann schon unheimlich weh getan, so kurz vorher zu scheitern. So etwas kann niemand einfach vertuschen.

Bis nächste Woche!Euer Udo Lattek

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel