vergrößernverkleinern
Radomir Antic holte 1996 mit Atletico Madrid das Double © getty

Ex-Atletico-Trainer Radomir Antic leitet künftig die serbische Nationalelf. Der Vorgänger holte keinen einzigen Sieg.

Belgrad - Der serbische Fußball-Verband hat sich am Mittwoch von Nationaltrainer Miroslav Djukic getrennt und die Verpflichtung des einstigen Meistercoaches Radomir Antic bekanntgegeben.

"Wir haben das Vertragsverhältnis mit Miroslav Djukic beendet und Radomir Antic für die kommenden zwei Jahre verpflichtet", erklärte Verbandspräsident Tomislav Karadzic auf einer Pressekonferenz.

Sollte Antic mit den Serben die Qualifikation für die WM-Endrunde in Südafrika 2010 schaffen, verlängert sich der Kontrakt automatisch.

Djukic ohne Sieg

Radomir Antic arbeitete in Spanien für Real Madrid, den FC Barcelona und Atletico Madrid. Mit Atletico holte er 1996 unter dem legendären Klubboss Jesus Gil y Gil das Double.

Antic war seit 2004 allerdings ohne Job und beginnt seine neue Aufgabe mit den Qualifikationsspielen gegen die Färöer am 6. September und vier Tage später bei Vize-Weltmeister Frankreich.

Miroslav Djukic hatte das Amt des Nationaltrainers in Serbien erst im Januar übernommen, konnte aber keines seiner acht Länderspiele gewinnen. Im Testspiel gegen Deutschland unmittelbar vor der EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz gab es ein 1:2 in Gelsenkirchen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel