vergrößernverkleinern
Roman Pawljutschenko (r.) erzielte im Herbst 2005 sein erstes Länderspieltor © imago

Russland setzt sich ohne Glanz gegen Aserbaidschan durch. Finnland siegt in Wales. Die Stenogramme der WM-Quali im Überblick.

München/Moskau - In der WM-Qualifikationsgruppe 4 hat Deutschlands größter Konkurrent Russland seine Pflichtaufgabe souverän erledigt.

Gegen Aserbaidschan mit dem ehemaligen Bundestrainer Berti Vogts siegte Russland 2:0 (1:0) und fuhr damit im vierten Spiel den dritten Sieg ein.

Rückstand auf DFB-Team verkürzt

Die Treffer für das Team von Trainer Guus Hiddink, der gleichzeitig auch Trainer von Michael Ballack beim englischen Klub FC Chelsea ist, erzielten Roman Pawljutschenko (32.) und Konstantin Syrianow (71.).

Damit liegt Russland mit neun Punkten hinter Deutschland (10) auf dem zweiten Tabellenplatz.

Finnland siegt in Wales

Finnland gelang im Verfolgerduell in Wales ein wichtiger Auswärtssieg.

Die Gäste siegten in Cardiff durch die Tore von Jonathan Johansson (43.) und Shefki Kuqi (90.) 2:0 (1:0) und schoben sich mit sieben Punkten auf den dritten Platz vor.

Vogts-Team noch ohne Tor

Wales, das am kommenden Mittwoch auf Deutschland trifft, ist mit sechs Punkten Vierter, hat aber bereits ein Spiel mehr absolviert.

Aserbaidschan hat dagegen nach vier Partien nur einen Punkt auf dem Konto und wartet immer noch auf das erste Tor der WM-Qualifikation.

Frei bringt Schweiz auf Siegerstraße

Alexander Frei lässt die Schweiz und Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld wieder von der WM-Endrunde träumen.

Der Stürmer von Borussia Dortmund erzielte das wichtige erste Tor (32.) beim 2:0 (1:0) in Chisinau gegen Moldawien.

In der Nachspielzeit traf Gelson Fernandes von Manchester Citiy zum Endstand.

Lettland siegt in Luxemburg

In der Gruppe 2 hat der EM-Gastgeber von 2008 nach fünf Spielen nunmehr zehn Punkte auf dem Konto.

Lettland gewann in der gleichen Gruppe 4:0 (1:0) in Luxemburg und weist nunmehr sieben Zähler auf.

Die Stenogramme der WM-Qualifikation:

Gruppe 1:

Malta - Dänemark 0:3Tore: 0:1 Larsen (12.), 0:2 Larsen (23.), 0:3 Nordstrand (89.)

Albanien - Ungarn 0:1Tor: 0:1 Torghelle (38.)

Portugal - Schweden 0:0

Gruppe 2:

Israel - Griechenland 1:1Tore: 0:1 Gekas (42.), 1:1 Golan (55.)

Moldawien - Schweiz 0:2Tore: 0:1 Frei (32.), 0:2 Fernandes (90.)

Luxemburg - Lettland 0:4 Tore: 0:1 Karlsons (23.), 0:2 Cauna (48.), 0:3 Visnakovs (71.), 0:4 Pereplotkins (86.)

Gruppe 3:

Nordirland - Polen 3:2Tore: 1:0 Feeney (10.), 1:1 Jelen (27.), 2:1 Evans (47.), 3:1 Zewlakow (61., Eigentor), 3:2 Saganowski (90.+1)

Slowenien - Tschechien 0:0

Gruppe 4:

Russland - Aserbaidschan in Moskau 2:0 Tore: 1:0 Pawljutschenko (32.), 2:0 Syrianow (71.)

Wales - Finnland in Cardiff 0:2 Tore: 0:1 Johansson (42.), 0:2 Kuqi (90.)

Deutschland - Liechtenstein 4:0Tore: Tore: 1:0 Ballack (4.), 2:0 Jansen (9.), 3:0 Schweinsteiger (48.), 4:0 Podolski (50.)

Gruppe 5:

Armenien - Estland 2:2Tore: 1:0 Mkhitaryan (32.), 1:1 Voskoboinikov (36.), 1:2 Saag (67.), 2:2 Yedigaryan (88.)

Belgien - Bosnien-Herzegowina 2:4Tore: 0:1 Dzeko (11.), 1:1 Dembele (65.), 1:2 Jahic (74.), 1:3 Bajramovic (80.), 1:4 Misimovic (86.), 2:4 Sonck (89., Elfmeter)

Spanien - Türkei 1:0Tor: Pique (61.)

Gruppe 7:

Rumänien - Serbien 2:3Tore: 0:1 Jovanovic (18.), 0:2 Stoica (44., Eigentor), 1:2 Marica (50.), 1:3 Ivanovic (59.), 2:3 Stoica (74.)

Litauen - Frankreich 0:1Tor: Ribery (67.)

Gruppe 8:

Montenegro - Italien 0:2Tor: 0:1 Pirlo (11., Elfmeter), 0:2 Pazzini (74.)

Zypern - Georgien 2:1Tore: 1:0 Konstantinou (33.), 2:0 Christofi (56.), 2:1 Kobiashvili (71., Foulelfmeter)

Irland - Bulgarien 1:1Tore: 1:0 Dunne (1.), 1:1 Kilbane (73., Eigentor)

Gruppe 9:

Niederlande - Schottland 3:0Tore: 1:0 Huntelaar (30.), 2:0 Robin van Persie (45.+1), 3:0 Kuyt (77., Foulelfmeter)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel