vergrößernverkleinern
Franck Ribery schoss in 26 Länderspielen für Frankreich 7 Tore © getty

Zum zweiten Mal binnen vier Tagen rettet der Bayern-Star seinem Land den Sieg. Jetzt wird über einen Lohn dafür spekuliert.

St. Denis - "L'Equipe" brachte es auf den Punkt: "Merci Francky" titelte die Sporttageszeitung nach dem schwer erkämpften 1:0 Frankreichs gegen Litauen (Ribery schießt Frankreich zum Sieg) .

Bayern Münchens Starspieler hatte den Pflichterfolg mit seinem Tor (75.) unter Dach und Fach gebracht - wie schon vier Tage zuvor beim Hinspiel in Kaunas.

"Wir müssen eine große Mannschaft werden und Furcht einflößen. Dann werden wir Erfolg haben", erklärte das Bayern-Ass nach seinem neuerlichen Coup 88031(DIASHOW: Die Bilder der Quali) .

Er hat im Alleingang Frankreich (10 Punkte) auf Platz zwei und damit wieder auf Schlagdistanz in der Gruppe 7 an Tabellenführer Serbien (12) herangebracht (DATENCENTER: WM-Qualifikation).

"Wie ein UFO"

In Frankreich mausert sich Ribery wie schon in München zum absoluten Publikumsliebling.

Sein Landsmann Bixente Lizarazu, selbst lange in Diensten des FCB, erklärt das Phänomen so: "Franck erscheint in der französischen Nationalmannschaft, was die Publikumsgunst betrifft, wie ein UFO."

Riberys Spontaneität und Großzügigkeit würde ihn von seinen Teamkameraden abheben: "Die neue Generation spricht nur in Worthülsen und öffnet sich nicht. Da ist Franck anders."

Bekommt Ribery die Binde?

Ribery hatte schon vor den beiden Spielen keinen Zweifel gelassen: "Ich will zur WM nach Südafrika." Und er beließ es nicht bei Worten.

Während seine Mitspieler in beiden Partien über Mittelmaß nicht hinauskamen, war Ribery, der inzwischen sieben Tore in der Nationalmannschaft erzielt hat (36 Einsätze), zweimal der Matchwinner.

Die französische Nachrichtenagentur "AFP" überlegt bereits: "Wenn er so weitermacht, muss man darüber nachdenken, ihn bald zum Kapitän zu machen."

Henry überschattet

Aktuell ist das Thierry Henry, der wieder im Schatten des Münchners stand.

Der französische Rekord-Torjäger räumt ein: "Franck hat uns den Sieg in Kaunas und jetzt in Paris gesichert. Er spielt eine außerordentliche Saison, in der ihm alles gelingt. Umso besser für uns."

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel