Claudio Pizarro hat sich vor Perus WM-Qualifikationsspielen gegen Venezuela und Argentinien gegen eine Vertragsverlängerung mit Trainer Jose de Solar ausgesprochen.

"Solange de Solar weitermacht, möchte ich eigentlich nicht mehr spielen, aber wenn sie mich nominieren, werde ich kommen", gab der Stürmer von Werder Bremen in der Tageszeitung "El Comercio" bekannt.

Pizarro wurde wie Schalkes Jefferson Farfan trotz einer abgelaufenen internen Sperre nicht für die Spiele am 6. und 9. September nominiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel