Portugal hat seine kleine Chance auf die Teilnahme an der WM 2010 in Südafrika mit einem glücklichen Sieg gewahrt.

Das Team von Welt-Fußballer Cristiano Ronaldo kam in Albanien erst durch einen Treffer von Bruno Alves in der dritten Minute der Nachspielzeit zu einem 2:1 (1:1)-Erfolg.

Hugo Almeida (27.) von Werder Bremen brachte die Portugiesen in Tirana in Front, Erion Bogdani erzielte nur eine Minute später den Ausgleich der Albaner.

Spitzenreiter Dänemark (16 Punkte) hat damit sieben Zähler Vorsprung vor Portugal (9).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel