Rekordweltmeister Brasilien hat mit einem 4:0 (2:0) in Uruguay eine 33 Jahre währende schwarze Serie beendet und einen großen Schritt Richtung WM-Endrunde 2010 gemacht.

Nach dem ersten Sieg in Montevideo seit 1976 hat die Selecao sieben Punkte Vorsprung auf den Tabellenfünften Uruguay, dessen Chancen auf eines der vier Direkttickets gesunken sind.

Für die Truppe von Nationaltrainer Dunga trafen vor 55.000 Zuschauern im Centenario-Stadion Diego Alves (12.), Juan (36.), Luis Fabiano (52.) sowie Kaka (75./Foulelfmeter).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel