Das Nelson Mandela Bay Stadium sorgte kurz nach der Eröffnung am 7. 6. für negative Schlagzeilen: Nach einem Rugby-Spiel in der WM-Arena für 2010 in Port Elizabeth überfielen 2 bewaffnete Männer eine Bar im Stadion. Die Täter zwangen die Kellner mit vorgehaltener Waffe zur Herausgabe der Einnahmen.

Die Polizei riegelte das Stadion hermetisch ab und nahm bei der Suche nach den Räubern vier Verdächtige in Gewahrsam, die wieder auf freien Fuß gesetzt wurden.

Die Zuschauer seien laut Polizei nicht ordnungsgemäß kontrolliert worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel