Der Verband von Katar hat den 2010 auslaufenden Vertrag mit Nationaltrainer Bruno Metsu vorzeitig bis 2014 verlängert.

Damit wolle der Verband dem Franzosen "Vertrauen aussprechen und dem Team Stabilität verleihen, um den Traum von der Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien zu erfüllen", so Verbandspräsident Scheich Hamad Ben Khalifa Ben Ahmed Al-Thani.

Der 55-Jährige Ex-Profi arbeitet seit September 2008 in Katar, verpasste aber in der Gruppe A der Asien-Qualifikation die Teilnahme an der WM 2010 in Südafrika.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel