Die lahmgelegten Arbeiten an den Stadien für die WM 2010 wegen eines landesweiten Streiks der Bauarbeiter könnten bald wieder aufgenommen werden.

Die Regierung, das Organisationskomitee und die Führer der Gewerkschaft NUM haben sich auf eine Rahmenvereinbarung geeinigt, über die nun die Gewerkschaftsmitglieder abstimmen müssen.

"Wir sind glücklich, dass das Gerüst für eine Einigung steht. Wir glauben, dass die Arbeiter diesen Rahmenvertrag akzeptieren und die Arbeit an den Stadien schnell wiederaufnehmen werden", sagte OK-Chef Danny Jordaan.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel