Nach dem offiziell für beendet erklärten Streik der südafrikanischen Bauarbeiter sollen die Arbeiten an den Stadien für die WM 2010 in der Kaprepublik wieder aufgenommen werden.

Vertreter der Gewerkschaften NUM und COSATU bestätigten nach dem einwöchigen Ausstand die Einigung im Tarifstreit, an der auch das südafrikanische WM-Organisationskomitee mitgewirkt hat, und kündigten für Donnerstag die Rückkehr ihrer Mitglieder an die Arbeitsplätze an.

Der Streik hatte seit Mittwoch vergangener Woche die Arbeiten an fünf WM-Stadien lahmgelegt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel