Paraguay hat seine Spitzenposition in der südamerikanischen WM-Qualifikation behauptet. Gegen Venezuela feierte das Team um den Dortmunder Nelson Valdez einen 2:0 (2:0)-Sieg.

Nach der Führung durch Cristian Riveros (29.) steuerte der 24-jährige BVB-Stürmer kurz vor der Pause das zweite Tor bei.

Damit baute das Überraschungsteam den Vorsprung vor Brasilien und Argentinien vorübergehend auf fünf Punkte aus und kann damit selbst bei Siegen der Verfolger in den Mittwochsspielen nicht eingeholt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel