Wegen der in Großbritannien grassierenden Schweinegrippe sollen die Fans der russischen Nationalmannschaft nicht zum WM-Qualifikationsspiel am 9. 9. nach Wales reisen.

"Wir wollen unsere Anhänger davon überzeugen, nicht zu fahren. Die Ansteckungsgefahr wäre zu groß", so Gennady Onischchenko, Chef der russischen Gesundheitsbehörde.

Großbritannien ist in Europa von der Schweinegrippe am stärksten betroffen. Allein in der vergangenen Woche wurden 110.000 neue Fälle gemeldet. Russland blieb mit 55 Ansteckungen bislang weitgehend verschont.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel