Die Niederlande hat im Duell der zurzeit besten Nationen in Europa gegen England einen möglichen Sieg verschenkt.

Die Mannschaft von Bondscoach Bert van Marwijk trennte sich am Mittwochabend in Amsterdam nach einer 2:0-Führung am Ende 2:2 (2:0) vom Weltmeister von 1966.

Dirk Kuyt (10.) und Rafael van der Vaart (37.) brachten die Niederlande vor der Pause in Führung. Der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Jermain Defoe aus Tottenham erzielte sowohl den Anschlusstreffer (49.) als auch den am Ende verdienten Ausgleich (76.) für England.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel