Jamaika hat nach der 0:2-Niederlage in der WM-Qualifikation gegen Honduras seinen brasilianischen Nationaltrainer Rene Simoes entlassen. Für die "Reggae Boyz" war es binnen vier Tagen die zweite Pleite.

Am Samstag hatte das Team bereits mit 0:3 in Mexiko verloren. In seiner Qualifikationsgruppe liegt Jamaika mit nur einem Punkt aus drei Spielen auf dem letzten Platz.

Simoes, der die Kicker aus der Karibik schon 1998 bei ihrer bislang einzigen WM-Teilnahme betreute, hatte erst im Januar Bora Milutinovic abgelöst.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel