Gleich sechs Profis aus Deutschlands Bundesligen berief Nationaltrainer Slaven Bilic ins Aufgebot der kroatischen Nationalmannschaft für die WM-Qualifikationspiele am 5. September gegen Weißrussland und 4 Tage später in England.

Hinten dichtmachen sollen die die Abwehrspieler Josip Simunic von 1899 Hoffenheim, Danijel Pranjic vom FC Bayern München und Dino Drpic vom Karlsruher SC, fürs Mittelfeld kommt Ivan Rakitic von Schalke 04 und im Sturm sollen sich Ivica Olic vom FC Bayern und sein ehemaliger HSV-Kollege Mladen Petric ergänzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel