Zwei Eigentore eines Italien-Legionärs halten Weltmeister Italien auf WM-Kurs. Ausgerechnet Georgiens Kachaber Kaladse vom AC Mailand versenkte beim 0:2 (0:0) gegen die Squadra Azzurra zweimal den Ball im eigenen Tor (57./67.).

Italien bleibt mit 17 Punkten aus sieben Spielen Tabellenführer der Gruppe 8. Bulgarien (11) wahrte in dieser Gruppe seine WM-Chance mit einem 4:1 (1:1) gegen Montenegro.

Neben Dimitar Berbatow von Manchester United traf auch Waleri Domowtschiski von Hertha BSC Berlin für die Gastgeber in Sofia.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel