Vor dem Qualifikationsspiel gegen Russland zeigt Joachim Löw großen Respekt vor dem Kunstrasen in Moskau.

"Im Grunde genommen entsteht auf Kunstrasen ein komplett anderes Spiel. Die Bälle springen anders, es entwickeln sich ungewohnte Situationen. Weil wir wenig Erfahrung mit Kunstrasen haben, muss ich noch herausfinden, wie man sich am schnellsten darauf einstellt", sagte der Nationaltrainer dem "kicker".

Der 49-Jährige wird sein Team in der Woche vor dem Spiel am 10. 10. bei Mainz 05, dessen Kunstrasen dem im Luschniki-Stadion gleicht, auf das Spiel vorbereiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel